Hey dollface



Image and video hosting by TinyPic

  Startseite
    Make Up Tipps
  Über...
  Archiv
  To Be Thin
  Mein Ziel
  Plastic Beauty
  Dollfaces
  Thinspo
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


& wer nichts nettes zu sagen hat, braucht gar nichts sagen! und wer meine meinung nicht teilt, kann, muss aber nichts dazu schreiben. gegen freundliche und nicht beleidigende kritik habe ich nichts einzuwenden. trotzdem sollte nicht vergessen werden: es ist mein blog & ich muss mich vor fremden nicht rechtfertigen.

http://myblog.de/dollface.beauty

Gratis bloggen bei
myblog.de





schneller natürlicher look

hey dieses video mag ich besonders gerne, weil sie zeigt wie man schnell noch einen guten look hinbekommt. ja was soll ich dazu noch großartig sagen, schauts euch einfach an und schaut am besten mal bei ihrem youtube kanal vorbei :] ich finds super einfach nachzustylen und es wird auch von ihr einfach und verständlich erklärt. ich bin am überlegen ob ich mal eine liste mit beautyprodukten hier einstelle die ich empfehlen kann, bzw die ich für diesen look benutzen würde. füg ich evtl noch im nachhinein ein :>

 

klickt einfach auf das video um auf youtube zu gelangen. eine total liebe und symphatische :] ich werd hier in meinem blog allerdings nur die videos einstellen die für mich am interessantesten sind, dass sind meist eben schminkvideos.

 

28.1.10 16:46


to be thin

ich will hier meine meinung zu dem thema 'dünn sein' aufschreiben. allerdings denke ich, dass ich diese kathegorie nicht all zu lange online stellen werde, weil mich dieses thema in der vergangenheit oft genug einiges gekostet hat. mental gesehen.

zu aller erst einmal, was mir persönlich am wichtigesten ist: nicht alle dünnen mädchen sind essgestört! nicht alle dünnen sind magersüchtig und nicht alle dünnen sind glücklich mit ihrem körper!

oft genug hört man in den medien, dünne frauen seien ja sowieso nicht weiblich. und genau diesen punkt machen sich auch 'dickere' immer wieder zu ihrem vorteil. man darf sich anhören 'die hat ja keine titten und keinen arsch' oder 'richtige männer stehen auf kurven' ich finde so etwas so abartig und oberflächlicher als sonst etwas!

grundsätzlich wird mit dünnen immer jongliert. sie sind irgendwie vergleichbar mit einem ping pong ball. heute noch hochgelobt, während einer es vergöttert und danach als 'schlechtes vorbild' abgestempelt. aber jeder schafft sich seine vorbilder selbst!

 

hab letztin auf einem blog eine meinung über thinspos gelesen, in der es unter anderem hieß, die mädels die in thinspos zu sehen sind, seien auch krank und unglücklich. sry aber kennt ihr diese leute? habt ihr schon mal was von veranlagung gehört? okey diese extremen thinspos wo man wirklich nur noch knochen sieht finde ich auch übertrieben und widerlich. aber gegen dünne/schlanke muss man doch nicht so schießen! 

leute sehen immer/meist nur das, was sie sehen wollen. und deshalb interpretieren sie auch in diese bilder/in diese personen was ihnen gerade passt. einmal vorbild, doch auf der anderen seite kranke mädchen. das find ich total schwachsinnig und macht mich wütend!! dünne leute stehen  in dieser hinsicht IMMER unter beschuß.

und in einem anderen blog (geht um thinspos und dünn sein allgemein. die tussi war wohl nicht sonderlich begeistert davon) las ich folgendes, was ich total unverschämt finde: 

Das ist doch nicht...schön!
ICh finde es sehr schlimm, dass sich dieser böse "Trend" jetzt auch in Deutschland verbreitet.
Ich sehe viele schlanke, hübsche Mädels auf den Straßen rumhüpfen, alle diese haben eine schöne Figur, lange Beine und kein Anzeichen eines Bäuchleins!
Aber; wie schon sooft gesagt:
Männer stehen auf kurvige Frauen.
AUF FRAUEN MIT WEIBLICHEN KURVEN! [So wie es eigentlich sein sollte...]
Nicht auf Magergestelle, die in Hosengröße 0 [..Die einem 7 jährigen Mädchen eigentlich passt!...] passen!
Natürlich gibt es auch Männer, die auf Abgemargerte stehen.
Aber. Frauen, die molliger, eben ganz normal sind.
Die haben doch auch ne schöne Oberweite
& guckt euch doch die Bilder oben an.
Haben die Titten?
Sorry, ich musste das jetzt fragen.
Es geht ja nicht nur um....die zwei besten Freunde der Frau....:]


 

Darauf habe ich folgendes geantwortet:

männer stehen auf kurvige frauen? aha ich glaube du redest dir auch nur das ein was du selbst hören willst!! nicht alle 'kurvigen frauen' sind gleich hübsch, und wenn du nen mann willst der dich nur wegen deiner beiden besten freunde (deiner brüste wie du sie selbst nennst) will.. pah auf so einen könnte ich verzichten. sry mädel aber du hast für mich genauso wenig gripps in der birne wie leute die sich an diesen ana quatsch halten!! und nebenbei bemerkt NICHT JEDE DÜNNE FRAU IST MAGERSÜCHTIG oder ESSGESTÖRT aber du stellst es hier so hin, dass ist total unverschämt. du meinst wohl, gegen dünne kann man immer schießen und die haben es nicht anders verdient.. omg sry aber DAS ist doch total krank! 'kurvige frauen.. so wie es sein sollte' .. was kann ne frau dafür wenn sie z.b. weniger oberweite hat? ist sie dann weniger weiblich oder was. überleg mal was du da schreibst mädchen. 'gibt ja auch männer die auf abgemagerte stehen..' aha.. abgemagerte geht für mich schon in die richtung beleidigung weil DU so eine bist die jede frau die nich gerade moppsig ist als abgemagert bezeichnest.. wie würde es dir gefallen wenn dich ausnahmslos JEDER als 'fette pflaume' oder sowas bezeichnen würde? du solltest deine ansicht wirklich noch mal überdenken..viele leute können nichts für ihren körper! außer sie verändern ihn bewusst und gewollt MASSIV ins negative, dass kann krankhaftes abnehmen aber auch zunehmen sein! und ich finde man sieht sehr wohl den unterschied zwischen ner krankhaft dünnen frau und einer frau die einfach von natur aus schlank ist.. oh sry ich vergas, schlanke frauen ohne zwei dicke titten sind für dich ja keine frauen. lächerlich.

 

klar darf jeder seine meinung haben, aber hier sieht man wieder deutlich wie gegen dünne gesprochen wird. hart. barsch. verletzend. so ist es oft auch in den medien. gegen dicke würde sich niemand trauen in den medien so etwas zu sagen. oder auch im privat leben.. ein bekannter würde sich zweimal überlegen bei nem übergewichtigen mädchen zu sagen 'warum isst du schon wieder' aber als dünner mensch muss man sich immer rechtfertigen wenn man mal KEINEN hunger hat. dann darf man sich wieder anhören 'ach du kannst es doch vertragen..'

nein.. nein ich kann es nicht mehr (v)ERTRAGEN!

 

falls jemand den link zu dem besagten blog möchte um ebenfalls seine meinung mitzuteilen, soll mich einfach anschreiben.

 



darf man sich überhaupt auch mal wohl fühlen wenn man dünn ist? ich durfte es viel zu selten!

28.1.10 02:15


erfolg

ich bin heute schon fast ein bisschen stolz auf mich, weil ich hingegen den letzten paar tagen, heute nicht bis 17:00 uhr geschlafen habe! sondern nur bis 14:00. Ja manch einer mag sich jetz denken, spinnt die, is doch immernoch viel zu lang. aber ich hab einfach keinen rhythmus mehr drinnen. bzw es fängt schon langsam wieder an sich ein rhythmus einzupendeln, aber leider ein völlig falscher und beschißener. nämlich so, dass ich den ganzen tag schlafe und die ganze nacht wach bin. ja ich habe zur zeit schlafstörungen und ich weiß auch nicht wirklich was ich gegen diese machen soll. alle raten einem immer 'geh spazieren, geh an die frische luft' aber sry, da bin ich wenigstens so ehrlich zu mir selbst, dass ich sage, man geht einfach nicht alleine spazieren. das ist scheiße und würde mich total deprimieren. hm naja also auf jeden fall bin ich eben ein kleines bisschen stolz auf mich, da ich mal wieder bis 7:3o nicht einschlafen konnte und wach lag aber dennoch um 14:00 uhr aufgestanden bin. immerhin eine steigerung zu den letzten paar tagen. ich hoffe ich kann heute etwas eher einschlafen und werde nicht wieder von rückenschmerzen, sodbrennen und diesem andren komischen undefinierbaren schmerz heimgesucht!
27.1.10 15:40


traumjob model

ich sehe gerde einen bericht über die berliner fashion week auf rtl exclusive. sie haben ein gebuchtes model danach gefragt, ob model ihr traumberuf ist. sie druckste etwas herum und versuchte abzulenken, so auf die art 'ich wäre nebenher schon noch gerne ärztin'. sry aber ich finde das model absolut ein traumjob ist! man hat wesentlich weniger zu tun als in anderen berufen und ich stelle mir die ganze arbeit einfach viel angenehmer vor. wer mode, fashion, make up und fotos mag, hat denke ich wenig probleme mit diesem job. und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man als model nichts essen darf. viele haben ja einfach die veranlagung schlank zu sein, so wie ich. da setzt das essen einfach nicht so an wie bei andren leuten. okey aber zurück zum thema. ich finde auf jeden fall, dass model ein traumjob ist. man kommt, wenn mans halt richtig geschafft hat, viel rum und auch als 'einfaches' model, das nicht so viel reist, ist das arbeitsumfeld doch immer anders. man hat halt nicht so die routine und die gleichheit wie in andren jobs. meiner meinung nach, hätte sie ruhig einfach ja sagen können und dürfen. man sollte sich für so nen tollen job wie model nicht schämen müssen, nur weils zur zeit in den medien in der diskussion ist.

 

24.1.10 18:07


was macht eig richtig dick?

klar könnte ich das jetz einfach googlen. aber ich finds einfach viel schöner, wenn man das von echten menschen hier hört und etwas von ihren erfahrungen erfährt. ähm ja also, mich würde echt mal intressieren, was eigentlich so richtige evtl auch versteckte dickmacher sind. manchmal hab ich tagsüber kein hungergefühl (jetzt nicht mehr so oft aber früher) und da ist es doch denke ich am besten, einwas zu essen, dass richtig viele kalorien hat bzw dickmacher ist, und sich danach nicht mehr mit dem ständigen gedanken ans essen rumschlagen zu müssen, oder?

hm ich würde mich über kommentare freuen, gibt bestimmt immer was, was man noch nicht weiß in der richtung.

 

24.1.10 06:04


thinspo

in meinem kopf herrscht gerade ziemliche flaute, kein wunder bei der uhrzeit, und ich weiß nich wirklich was ich schreiben soll. deshalb einfach mal meine meinung zu thinspos und dem grund warum ich auf meinem blog hier auch welche habe. ich schau mir einfach gerne schöne sachen an. auch schöne menschen. es ist einfach mal balsam für die augen. ich halte nichts von diesen skelettartigen thinspos die manche auf ihre seite haun, aber is ja jedem selbst überlassen. ich mag thinspos nich nur deshalb weil die leute schlank/dünn sind, sondern auch weil sie grundsätzlich einfach schön sind. schöne haare, schöne klamotten, schöne hautfarbe usw usw :> ich beneide die mädels nur um ihren flachen bauch, den ich zwar auch immer hatte, aber nie geschätzt habe. man merkt halt erst was man daran hatte, wenn man es nicht mehr hat naja aber bleibt ja kein dauerzustand, ich bin jetzt ja schon in der 31 schwangerschaftswoche und hab noch dazu keinen einzigen dehnungsstreifen. yippie! also eigentlich geh ich davon aus, dass der bauch nach der schwangerschaft von alleine wieder geht (kenn meinen körper da irgendwie) aber ich sollte mich ihm dennoch etwas mehr widmen, weil ich ihn eben immer vernachlässigt habe.

und falls jetz dumme kommentare a la 'es gibt wichtigeres' und 'dein kind sollte an erster stelle stehen' kommen, die werden sofort gelöscht. ich denke nicht, dass ich mir sowas von irgendwelchen fremden sagen lassen muss. es ist selbstverständlich, dass mein baby an erster stelle steht, aber nur weil ich ein kind habe muss ich nich zu ner öko mutti mutieren. ich bin zufrieden mit meiner schwangerschaft, außer mit den ganzen beschwerden die sie mit sich bringt, wie z.b. schlafprobleme, weshalb ich um die uhrzeit noch wach bin^^, aber man ist dann auch wirklich froh, wenn das babylein da ist und der sperrige bauch sich wieder verabschiedet. is nämlich wirklich umständlich mit dem.. 

 

_______

 

 

24.1.10 04:50


Testeintrag

 

LESEPROBE "Hier schlägt mein Herz"

Spontan sein. Etwas Verrücktes unternehmen, ohne lange darüber nachzudenken. Sich trauen und das Unbekannte wagen. Genau das habe ich getan. Ich habe mich auf ein Abenteuer eingelassen, welches ich nie wieder vergessen werde.

Anfang des Jahres wachte ich in meiner kleinen, viel zu teuren Wohnung am Ortsrand von München auf und dachte mir, so kann es nicht weitergehen. Ich hatte mit Trainingsanzug, Daunenweste, Schal und Wollsocken geschlafen! Im 21. Jahrhundert!

Doch Dank meines Nachtspeicherofens waren mir die Annehmlichkeiten unserer modernen Zivilisation verwehrt. Erst später sollte mir klar werden, dass dies schon zur Vorbereitung diente. An jenem besagten Morgen war ein Punkt in meinem Leben erreicht, an dem ich beschloss, mein Leben komplett zu verändern. Von heute auf morgen kündigte ich meine Wohnung, ohne genau zu wissen wohin die Reise des Lebens geht. Ich hatte einfach Vertrauen. Vertrauen in den Lauf des Lebens. Meine Vermieter anscheinend nicht, denn diese fielen aus allen Wolken als sie von meiner Kündigung erfuhren. Schließlich wohnte ich erst ein halbes Jahr in ihrer Wohnung. Doch bei einem Single, Mitte zwanzig, wie mir sollte man eben auf alles vorbereitet sein.

24.1.10 02:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung